Pfandrecht an Rechten

Gegenstand des Pfandrechts kann auch ein Recht sein. Die Bestellung des Pfandrechts an einem Recht erfolgt nach den für die Übertragung des Rechts geltenden Vorschriften; §§ 1273 ff. BGB. Die Verpfändung einer Forderung ist nur wirksam, wenn der Gläubiger (nicht der Pfandgläubiger) sie dem Schuldner anzeigt, § 1280 BGB.






Vorheriger Fachbegriff: Pfandrecht | Nächster Fachbegriff: Pfandrecht, gesetzliches


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen