Sammelklage

Hierunter versteht man die Zusammenfassung der Ansprüche zahlreicher Geschädigter in einem einheitlichen Verfahren (z. B. NS-Zwangsarbeiter, Nikotingeschädigte). Die deutsche Rechtsordnung kennt die S. als solche nicht (s. aber Streitgenossenschaft, Massenverfahren, Verbandsklage).






Vorheriger Fachbegriff: Sammelheizung | Nächster Fachbegriff: Sammelladung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen