Sonderopfer

Aufopferungsanspruch, Enteignung.

Enteignung.

Aufopferungsansprüche - Enteignung

Enteignung.

ist die nur einer Person oder einer Gruppe von Personen besonders, nicht dagegen allen in gleicher Weise abverlangte Einbuße an Rechtsgütern, die im Verwaltungsrecht einen Ausgleichsanspruch begründet (Einzelaktstheo- rie, Aufopferung). Lit.: Krumbiegel, P, Der Sonderopferbegriff in der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes, 1975; Feuerstein, N., Das Sonderopfer bei Eigentumsbeschränkungen, 1993 (Schweiz)

Enteignung; Aufopferungsanspruch.






Vorheriger Fachbegriff: Sondernutzungsrechte | Nächster Fachbegriff: Sonderopfertheorie


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen