Steuerfreiheit

1) rechtsgeschichtlich: Privileg einzelner Stände (Adel, Geistlichkeit), die keine Steuern zu zahlen hatten; 2) im gegenwärtigen Steuer rechtstfreiung von der Steuerpflicht unter bestimmten Voraussetzungen, z.B. bei der Einkommensteuer, wenn das Einkommen unter der Steuerfreigrenze Hegt, oder zur Vermeidung einer Doppelbesteuerung.






Vorheriger Fachbegriff: Steuerfreibetrag | Nächster Fachbegriff: Steuergefährdung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen