Tarifausschlussklausel

ist die (fragwürdige) Klausel eines Tarifvertrags, die es dem Arbeitgeber verbietet, den anders oder nicht organisierten Arbeitnehmern bestimmte tarifliche Vergünstigungen zu gewähren. Lit.: Hueck, A., Tarifausschlussklausel, 1966

Tarifvertrag.






Vorheriger Fachbegriff: Tarifausschließungsklausel | Nächster Fachbegriff: Tarifausschlussklauseln


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen