Testamentsvollstreckung, beaufsichtigende

besondere Form der Testamentsvollstreckung (Testamentsvollstrecker), bei der die -. Erben selbst— und nicht der Testamentsvollstrecker— die Anordnungen des Erblassers ausführen. Der Testamentsvollstrecker kann jedoch i. d. R. von den Erben verlangen, dass sie die Anordnungen ausführen (§ 2208 Abs. 2 BGB).






Vorheriger Fachbegriff: Testamentsvollstreckung | Nächster Fachbegriff: Testamentswiderruf


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen