Trotzkündigung

Kündigung des Arbeitgebers, bei der sich der Kündigende auf Gründe stützt, die bereits in einem ersten Prozess vorgetragen wurden und einer Entscheidung zugrunde lagen. Gegen eine solche Trotzkündigung muss erneut Kündigungsschutzklage erhoben werden.






Vorheriger Fachbegriff: Triumvim | Nächster Fachbegriff: Truchsess


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen