Umstellung von Grundpfandrechten

Vor der Währungsreform (1948) bestellte Grundpfandrechte werden regelmässig in demselben Verhältnis umgestellt wie die durch sie gesicherten Forderungen, also i.d.R. 10:1. Grund- und Rentenschulden werden wie Hypotheken behandelt. Umstellungsgesetz, Umstellungsgrundschuld.






Vorheriger Fachbegriff: Umsetzung | Nächster Fachbegriff: Umstellungsgesetz


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen