Unterpari-Emission

liegt vor, wenn Wertpapiere unter ihrem Nennbetrag (Nennwert) ausgegeben werden. Bei Aktien ist die U.-E. ausdrücklich verboten (§ 9 AktG). Siehe auch: Pari, Überpari-Emission, Emission.






Vorheriger Fachbegriff: Unternehmung | Nächster Fachbegriff: Unterpariemission


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen