Verlobungsgeschenke

sind bei Auflösung der V. zurückzugeben (Geschenk). Diese Ansprüche verjähren in zwei Jahren nach Auflösung der V. Verlobte haben ein Zeugnisverweigerungsrecht. In der Schweiz und Österreich bestehen ähnliche Regelungen, in der DDR hat die V. keinerlei rechtliche Folgen.

Verlöbnis.






Vorheriger Fachbegriff: Verlobung (Verlöbnis) | Nächster Fachbegriff: Verlorene Sache


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen