Zug

Abschleppen wegen Betriebsunfähigkeit. Unter einem Zug im straßenverkehrsrechtlichen Sinne versteht man eine Mehrheit miteinander verbundener Fahrzeuge, also ein ziehendes Fahrzeug mit mindestens einem Anhänger. Der Fahrer eines Zuges muß die Fahrerlaubnis der Klasse II haben. Ein Zug darf nicht länger als 18 m sein.






Vorheriger Fachbegriff: Zufluss-/Abfluss-Prinzip | Nächster Fachbegriff: Zug um Zug


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen