Alkoholhaltige Getränke

Die VO über bestimmte a. G. i. d. F. v. 30. 6. 2003 (BGBl. I 1255) m. Änd. regelt Anforderungen an Herstellung u. Inverkehrbringen v. Spirituosen (z. B. Weinbrand) und wein-, perlwein- o. schaumweinähnlichen Getränken. Sie werden u. a. nach Maßgabe der Verkehrsauffassung hergestellt u. können auch alkoholreduziert oder -frei sein. Alkoholhaltige Mischgetränke in bestimmten Verpackungen unterliegen der Pfandpflicht gem. § 8 Verpackungsverordnung. S. a. Alkopops, Bier, Wein u. Jugendschutz (4).






Vorheriger Fachbegriff: Alkoholgenuss des Verkehrsteilnehmers | Nächster Fachbegriff: Alkoholkonzentration


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen