Annahmezwang

Abschlusszwang.

ist im Währungsrecht die Verpflichtung, gesetzliche Zahlungsmittel (Scheidemünzen, Banknote) jederzeit zur Erfüllung einer Geldschuld anzunehmen. S. a. zum Kontrahierungszwang bei Vertrag (2).






Vorheriger Fachbegriff: Annahmeverzug des Arbeitgebers | Nächster Fachbegriff: Annaten


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen