Bonität

ist die Güte einer Forderung. Ihr gegenüber steht die sog. Verität, die den rechtlichen Bestand einer Forderung meint. Beide Begriffe erscheinen meist in Zusammenhang mit einem Rechtskauf nach §§ 437 BGB.

Güte

Gewährleistung (1 a).






Vorheriger Fachbegriff: Bonitarisch | Nächster Fachbegriff: Bonner Grundgesetz


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen