Jugendkriminalität

Kriminalität Jugendlicher und • Heranwachsender. Schwerpunkt liegt bei Diebstahl, Unterschlagung, Straßenverkehrs- und Rauschgiftdelikten.

ist in der BRD ständig gestiegen. Schwerpunkt liegt bei Diebstahl, Unterschlagung sowie bei Verkehrsdelikten, die rund 30% der Straftaten ausmachen. Neuerdings ist J. durch Rauschgiftdelikte, Opiumgesetz (vorübergehend auch durch Demonstrationsdelikte) angestiegen.

ist die Kriminalität Jugendlicher und Heranwachsender (Diebstahl, Unterschlagung, Straßenverkehrsdelikte). Lit.: Döllinger, D., Jugendkriminalität, 2003






Vorheriger Fachbegriff: Jugendkammer | Nächster Fachbegriff: Jugendliche


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen