Kreditfähigkeit

Fähigkeit, rechtswirksam einen Kreditvertrag abschließen zu können. Kreditfähig sind voll geschäftsfähige natürliche Personen, juristische Personen und Personenhandelsgesellschaften. Beschränkt geschäftsfähige Minderjährige bedürfen zum Abschluss von Kreditverträgen der Zustimmung des gesetzlichen Vertreters, der gern. §§ 1643, 1822 Nr. 8 BGB die Genehmigung des Familiengerichts benötigt. Nichtrechtsfähige Personenvereinigungen, z.B. nichtrechtsfähige Vereine, können Kredite nur aufnehmen, wenn ihre Mitglieder gemeinschaftlich handeln und sich als Gesamtschuldner verpflichten.






Vorheriger Fachbegriff: Krediteröffnungsvertrag | Nächster Fachbegriff: Kreditgeber


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen