Magister

(lat. [M.] Lehrer) ist vor allem im mittelalterlichen und ausländischen, teilweise aber auch im geltenden deutschen Recht ein - später dem baccalaureus folgender - akademischer Grad (vgl. z. B. master of arts [M. A.], master of compa- rative law [M. C. L.]). Lit.: Schwarz-Hahn, S., Bachelor und Master in Deutschland, 2004

Hochschulgrade; Master.






Vorheriger Fachbegriff: Magazinverein | Nächster Fachbegriff: Magistrat


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen