Plenum

(lat. = voll); Vollversammlung einer politischen Körperschaft, insbes. des Parlaments, im Gegensatz zu den Ausschüssen.

(lat. plenus = voll), Vollversammlung z. B. eines Gesetzgebungsorgans (Bundestag, Bundesrat).

(lat. [N.]) Volles, Vollversammlung

(lat. plenus = voll) nennt man die Vollversammlung einer Vertretungskörperschaft, insbes. eines Parlaments, im Gegensatz zu den Ausschüssen. Sitzungen des P. sind grundsätzlich öffentlich. Beim Bundestag kann auf Antrag eines Zehntels der Mitglieder oder der Bundesregierung mit 2/3 -Mehrheit die Öffentlichkeit ausgeschlossen werden. Ähnliche Bestimmungen gelten in den Ländern.






Vorheriger Fachbegriff: Plenarentscheidung | Nächster Fachbegriff: Pluralismus


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen