Rentenwert

Bestandteil der Rentenformel zur Ermittlung des Zahlbetrags aus der gesetzlichen Rentenversicherung. Das ist der Betrag, der einer Rente für ein Jahr mit einer durchschnittlichen Beitragszahlung entspricht. Gem. § 68 SGB VI erfolgen regelmäßige Rentenanpassungen über den Rentenwert zum 1.7. eines jeden Kalenderjahres. Seit 2005 ist durch den Nachhaltigkeitsfaktor, § 68 Abs. 4 SGB VI, aber auch die zahlenmäßige Entwicklung des
demographischen Verhältnisses von Rentenbeziehern zu Beitragszahlern zu berücksichtigen.






Vorheriger Fachbegriff: Rentenversicherungsträger | Nächster Fachbegriff: Rentnerkrankenversicherung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen