Steuerordnungswidrigkeit

(Zollordnungswidrigkeit): Im Steuerordnungswidrigkeitenrecht die Zuwiderhandlung, die nach den Steuergesetzen mit Geldbuße geahndet werden kann (§ 377 Abs. 1 AO). Die Verfolgungsverjährung für Steuerordnungswidrigkeiten beträgt fünf Jahre (§ 384 AO). Davon zu unterscheiden ist die Festsetzungsverjährung für die verkürzten Steuern, deren Frist regelmäßig länger ist (§§ 169-171 AO). Für die Verfolgung der Steuerordnungswidrigkeit gelten die Regelungen des Steuerordnungswidrigkeitenverfahrens.






Vorheriger Fachbegriff: Steuerobjekt | Nächster Fachbegriff: Steuerordnungswidrigkeiten


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen