Territorialstaat

ist der ein bestimmtes Gebiet (Territorium) als räumliche Grundlage seiner Staatsgewalt beherrschende Staat. In der Neuzeit ist der Staat grundsätzlich T. Dagegen besteht in älteren Zeiten eine Herrschaftsgewalt vor allem über Personenverbände. Lit.: Zippelius, R., Allgemeine Staatslehre, 15. A. 2007; Willoweit, D., Rechtsgrundlagen der Territorialgewalt, 1975






Vorheriger Fachbegriff: Territorialprinzip | Nächster Fachbegriff: Territorialverteidigung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen