Versteigerungsbedingungen

die Versteigerung verpfändeter Sachen (Pfandrecht) muss der Pfandgläubiger dem Eigentümer androhen und dabei den Geldbetrag bezeichnen, für den die Versteigerung stattfinden soll; Versteigerungstermin.

Zwangsversteigerung, Versteigerungsgewerbe.






Vorheriger Fachbegriff: Versteigerung (Auktion) | Nächster Fachbegriff: Versteigerungserlös


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen