Vollzugshelfer

Privatpersonen, die eine Eingliederung der Straftäter in die Gesellschaft unterstützen sollen. Gemäß § 154 Abs. 2 S.2 StVollzG sollen zur besseren Resozialisierung die Vollzugsbehörden mit Personen und Vereinen zusammenarbeiten, deren Einfluss die Eingliederung der Gefangenen fördern kann. Ein Rechtsanspruch Einzelner auf Zulassung als Vollzugshelfer besteht hingegen nicht.






Vorheriger Fachbegriff: Vollzugsgrundsätze | Nächster Fachbegriff: Vollzugshemmung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen