Diligentia

(lat. [F.] Sorgfalt) ist im nachklassischen römischen Recht die (rechtmäßige) Anforderung an den Schuldner bei der Erfüllung seiner Verpflichtungen.

= Sorgfalt; diligentia quam in suis Sorgfalt (wie) in eigenen Angelegenheiten.






Vorheriger Fachbegriff: Dilatorische Einrede | Nächster Fachbegriff: Diligentia quam in suis


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen