Einwirkungspflicht

Pflicht der Tarifvertragsparteien, auf die eigenen Mitglieder einzuwirken und sie zu einem tarifvertragskonformen Verhalten anzuhalten. Die Einwirkungspflicht ist eine jedem Tarifvertrag immanente Nebenpflicht. Die Erfüllung kann von den Tarifparteien gerichtlich im Wege der Leistungsklage durchgesetzt werden.






Vorheriger Fachbegriff: Einwirkungen auf Nachbargrundstück | Nächster Fachbegriff: Einwohner


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen