Fernsehanstalt

Rundfunkanstalt, die Fernsehsendungen ausstrahlt. In der BRD gibt es als selbständige
F. nur das Zweite Deutsche Fernsehen, eine Gemeinschaftseinrichtung der Länder (Dritte Ebene); das erste und dritte Programm werden von den Rundfunkanstalten der Länder ausgestrahlt. Dem Bund steht nur die Kompetenz zu, Funkanlagen zu errichten und zu betreuen (Art. 73 Nr. 7 GG), nicht aber, die Organisation des Fernsehwesens und der einzelnen F.en sowie die Studiotechnik zu regeln (Fernseh- urteil des Bundesverfassungsgerichts, Entscheidungssammlung Bd. 12, S. 205).






Vorheriger Fachbegriff: Fernschreiben | Nächster Fachbegriff: Fernsehen


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen