Hypothekenpfandbriefe

sind gedeckte Schuldverschreibungen, die Pfandbriefbanken im Rahmen des von ihnen betriebenen Pfandbriefgeschäfts zur Finanzierung der von ihnen ausgereichten Immobiliendarlehen ausgeben (§ 1 I S. 2 Nr. 1 PfandBG); s. a. Pfandbriefe, Hypothekenbanken.






Vorheriger Fachbegriff: Hypothekenpfandbrief | Nächster Fachbegriff: Hypothekenregister


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen