Hypothekenbank

ist die Bank, deren Geschäftsbetrieb darauf gerichtet ist, durch Hypotheken gesicherte Darlehen (bis zu 60% des Grundstückswerts) zu gewähren und auf Grund der erworbenen Hypotheken Schuldverschreibungen (Hypothekenpfandbriefe) auszugeben. Lit.: Goedecke, W., Die deutschen Hypothekenbanken, 4. A. 1997; Bellinger, D./Kerl, V., Hypothekenbankgesetz, 4. A. 1995; Marzi, L., Das Recht der Pfandbriefe und Hypothekenbanken, 2002






Vorheriger Fachbegriff: Hypothekenübernahme | Nächster Fachbegriff: Hypothekenbanken


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen