Spedition

(§§453ff. HGB) ist das besondere Handelsgeschäft des Spediteurs. Es führt in der Regel zu einem Geschäftsbesorgungsvertrag (§ 675 BGB), der einen Werkvertrag zum Gegenstand hat. Der Versender wird durch den Speditionsvertrag verpflichtet, die vereinbarte Vergütung zu bezahlen, wenn das Gut dem Frachtführer oder Verfrachter übergeben worden ist. Lit.: Widmann, //., ADSP - Allgemeine Deutsche Spediteurbedingungen, 6. A. 1999; Krummeich, K., Fracht- und Speditionsrecht, 2003






Vorheriger Fachbegriff: Spediteurbedingungen, allgemeine deutsche | Nächster Fachbegriff: Speditionsgeschäft


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen