Werks- o. Belegschaftshandel

Im Arbeitsrecht :

ist die Erschliessung verbilligter Bezugsquellen für die AN. Dem Betriebsrat steht kein Mitbestimmungsrecht zu, wenn Personaleinkäufe von der Zustimmung der Geschäftsleitung abhängig gemacht werden, um eine Überschuldung zu verhindern (DB 82, 2632).






Vorheriger Fachbegriff: Werkrealschule | Nächster Fachbegriff: Werksarzt


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen