Widmark-Verfahren

Alkohol, Blutprobe. Das Widmark-Verfahren dient der Ermittlung des Blutalkohols.

ist die Methode der Blutalkoholbestimmung nach Widmark, ein mikrochemisches Verfahren, welches darauf beruht, dass der Alkohol aus dem Blut im Widmark-Kolben isotherm abdestilliert und durch eine in diesem Kölbchen befindliche bestimmte Menge Dichromat-Schwefelsäurelösung oxydiert wird. Das zu dieser Oxydation verbrauchte Dichromat wird jodometrisch ermittelt. Alkoholtest-Röhrchen, Blutalkoholgehalt, Blutprobe.






Vorheriger Fachbegriff: Widmark-Formel | Nächster Fachbegriff: Widmung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen